Montag, 3. September

17.00 Uhr,  Pförtnerhaus

De Stilte / Niederlande

FLIEGENDE KUH      4+

Tanztheater für junges Publikum

 

Spielzeit macht Spaß, ist aber zugleich ernst. Sobald du völlig eingetaucht bist, kann alles passieren. Zwei Mädchen und ein Junge, die auf den Flügeln ihrer Phantasie fliegen, geraten in eine Pattsituation. Wenn du zu dritt bist, wer spielt mit wem? 

Aus den rollenden Eiern, der schlurfenden alten Frau und der fliegenden Kuh entsteht ein Spiel der Freundschaft, Einsamkeit und Solidarität. 

" Ich sah die Show heute und ich fand sie wunderbar: die beste Tanzshow für junges Publikum die ich je auf dem Spielplan hatte - gute Qualität des Tanzes, lustig, erhebend, rhythmisch, erfinderisch: fantastisch ." - Theater Jean Cocteau, Franconville, Marie-France Montant

 

Choreographie: Jack Timmermans; Bühne: Bert Vogels; Musik: Timothy van der Holst; Kostüme: Joost van Wijmen; Lichtdesign: Rosa Steenvoorden.

Tanz: Viviana Fabiano, Tessa Wouters, Gianmarco Stefanelli, Kaia Vercammen, Donna Scholten, Wiktoria Czakon, Mirella von Almeida Castagna, Orlando Mardenborough, Alex Havadi-Nagy. 

 

De Stilte / Niederlande

FLYING COW      4+

Dance Show

 

Playtime is fun yet serious at the same time. Once you’re totally immersed, anything can happen. Flying on the wings of their imagination, two girls and a boy embark on a standoff. When there are three of you, who plays with whom? 

From among the rolling eggs, the shuffling old woman and the flying cow, a game of friendship, loneliness and solidarity emerges. 

‘I saw the show today and I ADORED: best young audience dance show I have ever programmed: good quality of dance, funny, uplifting, rhythmic, inventive: awesome.’

– Theatre Jean Cocteau, Marie-France Montant 

 

Fotos: Hans Gerritsen

 

20.00 Uhr, Theater am Saumarkt

Inszenierungsgespräch „Fliegende Kuh"

Mitwirkende des Tanztheaters " De Stilte"  gewähren Einblicke in ihre Arbeit und sprechen mit dem interessierten Publikum und den Teilnehmer_innen des Symposions "Theater & Bild & Ton".

 

 

KONTAKT:  Luaga & Losna

 

Johannes Rausch

Gamperdonaweg 2

A 6710 Nenzing

0043.5525.62575

contact@luagalosna.at 

 

Sabine Wöllgens

sabine.woellgens@luagalosna.at

 

 

INFORMATION, KARTENRESERVIERUNG

Festivalbüro

Stefanie Seidel

Gamperdonaweg 2

A 6710 Nenzing 

M: 0043 (0)699 - 134 06 558

stefanie.seidel@luagalosna.at

 

EINTRITTSPREISE

Tagesvorstellung € 5,00

Familien, SchülerInnen, ab 3 Personen € 4,00

Jugend360card € 4,00

Festival-Familienpass € 40

Abendvorstellung € 10 / € 8 

 

SPIELORTE Feldkirch

Pförtnerhaus,

Reichenfeldgasse 9

Theater am Saumarkt, Mühletorplatz 1

Antiquariat Chybulski, Bahnhofstr. 11

 

SPIELORTE Nenzing:

Ramschwagsaal, Ramschwagplatz 1

Artenne Nenzing, Kirchgasse 6 Festivalclub (Provinzwerkstatt), Gamperdonaweg 2