Dienstag, 1. September 2020


10.00 Uhr

Feldkirch, Innenstadt

FigurenKombinat  / Deutschland  

HÜHNCHENS NEUE WELT     

Straßentheater mit Masken und Figuren

 

Das Hühnchen soll Eier legen. Doch die Produktivität lässt nach. Was nun unweigerlich folgt ist die Flucht vor dem Metzgermesser. In wilder Jagd durch die Stadt wird nun die Frage gestellt, woher kommt nur der ständig steigende Druck zur Produktivität? Oder sind wir es vielleicht selbst, die sich zu immer mehr Leistung antreiben? Das junge Ensemble vom FigurenKombinat stellt diese Fragen auf höchst vergnügliche Weise. Makabre Überhöhungen und skurrile Spielideen gehören zum Theaterstück ebenso dazu, wie auch der Spaß am Spiel mit den Dingen.

Eine unverblümte, unübersehbare und intelligente Parodie auf unsere Leistungsgesellschaft mit Masken und Figuren und hoffnungsvollem Ausgang. 

Spiel und Figurenbau: Esther Falk, Anja Müller; Regie: Maik Evers.

 

CHICKEN'S NEW WORLD

Street Performance with Masks and Puppet Theatre 

 

The chicken is supposed to lay eggs. But the productivity is waning, thus followed by the inevitable flight from the butcher's knife. In a wild chase through the city one question is emerging: Does the pressure for productivity come from the outside? Or are we striving ourselves to perform more?

A direct, visually strong and intelligent parody about our performance-oriented society and perfectionism. With Masks, Puppets and Happy End

Game and figures: Esther Falk, Anja Müller; Directed by Maik Evers

Zur Homepage

Fotos: FigurenKombinat


17.00 Uhr

Pförtnerhaus, Feldkirch

ZebraDans  / Schweden  

CLOSE ENOUGH    5+

Über Vertrauen und die Freude am Spiel 

 

Eine humorvolle und interaktive Performance, die uns an die Bedeutung des Spiels erinnert. Sie fallen, sie verfolgen einander und führen eine kunstvolle, fast akrobatische Tanzshow auf. Vielleicht fangen wir alle an zu tanzen! Zusammen mit einem Multi-Musiker live auf der Bühne bringen sie das Publikum auf eine spielerische und magische Reise. Die Performance basiert auf der Kunst der Kontaktimprovisation.  … “CloseEnough ist eine zurückhaltende, herzliche, lustige und selbstbewusst herausfordernde Tanzperformance. Zusammen mit den Tänzerinnen und dem Musiker erleben wir einen Moment körperlichen Staunens und werden von unseren Emotionen und Stimmungen überrascht. Wir begleiten alle Bewegungen mit unseren eigenen Augen und Händen, wie wir möchten. “…

Tanz und Choreografie: Niklas Valenti und Evelina Boström; Musik: Jonatan EdLighting; Design: Johan Sundén; Bühnenbild und Kostüm: Jasminda Blanco.

 

CLOSE ENOUGH

About Trust and The Joy of Play

 

A humorous and interactive performance that reminds us about the importance of play. They fall, they follow and perform an artful, almost acrobatic, dance show.

Maybe we all start to dance! Together with a multi musician live on stage they bring the audience along on a playful and magical journey. The performance is based on the fine art of contact improvisation.

 …”CloseEnough is a low-key, heartfelt, fun and confidently challenging dance performance. Together with the dancers and the musician we have a moment of physical wonder and gets surprised by our emotions and moods and we are accompanying all the movements with our own eyes and hands as we like.”…

Dance and Choreography: Niklas Valenti and Evelina Boström; Music: Jonatan Ed
Lighting; Design: Johan Sundén;
 Set design and costume: Jasminda Blanco.

Fotos: Jonas Jörneberg